Die Wimper schlägt, kurz nur, doch ohn’ Unterlass

Die Wimper schlägt, kurz nur, doch ohn’ Unterlass

15,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Die Corona-Pandemie hat das öffentliche und soziale Leben über viele Monate lahmgelegt. Abstand und Distanz statt Nähe und Miteinander. Ausgerechnet die Pandemie bescherte mir weniger öffentliche Termine und damit mehr Zeit für meine Familie. Irgendwie verrückt und doch auf eine ganz andere Art besonders und schön. Zeit als Geschenk zur Silberhochzeit.

Auf langen Wanderungen und Spaziergängen durch Feld und Flur, Wald und Wiesen, über Stock und Stein reduzierte sich das Leben auf das Wesentliche, nämlich auf uns selbst. Auf unser Sein. Auf das Jetzt und Hier. Getragen von diesen Eindrücken sind Gedichte und Gedanken entstanden, die ich in diesem Gedichtband festhalte.

Udo Recktenwald